25.08.2016

Easy DIY: Abschminkpads selber nähen


Es gibt Vorhaben, die sind ewig in meinem Kopf bis es an die Umsetzung geht, wiederverwendbare Abschminkpads zu nähen war eines davon. Endlich umgesetzt, sehen sie nicht nur hübsch aus, sondern sparen auch jede Menge Müll im Bad.

18.08.2016

New in: Eingekauft bei TK Maxx






















In meiner zweiten Urlaubswoche habe ich mir spontan meine liebste Mamafreundin geschnappt und mich mit ihr ins größte Shoppingzentrum Österreichs (die SCS Vösendorf nur so am Rande erwähnt) begeben. Wir sind dafür absurd weit mit dem Auto gefahren -der ökologisch korrekter denkende Teil von mir möchte diese Unternehmung gar nicht weiter hinterfragen,es war eine einmalige Sache, die wir uns zu zweit schon länger gönnen wollten. Ohne unsere Jungs gemütlich schlendern und vor allem quatschen und essen ist uns beiden nicht allzuoft vergönnt.

11.08.2016

Aufgebraucht im Juli

Etwas verspätet und um einiges kürzer als der letzte Monstermüllhaufen Post von Juni kommt der heutige Aufgebraucht Beitrag daher. Dank Urlaub war ich im Sachetvernichtungsmodus, der auch im August munter weitergeführt wird, außerdem sind wieder zwei Gesichtspflegeprodukte leer geworden, sodass ich nun endlich eine neue Routine starten kann.

04.08.2016

Whats in my bag? Die Strandurlaubsedition II


Weiter geht's mit Teil zwei der Whats in my bag? Strandurlaubsedition. Auch wenn man am Strand nicht mehr braucht als Sonnencreme, möchte man sich doch für abendliches Essvergnügen und Flanieren ein bisschen aufhübschen. Ich habe versucht mich auf das nötigste zu beschränken, dafür auch tatsächlich alle eingepackten Sachen genützt. Als Schminktäschchen auf Reisen nehme ich am liebsten mein Pinseltäschchen von Zoeva. Es passt alles rein, es gefällt mir optisch ganz gut und zur Not kann man es auch abends als Clutch zweckentfremden.

01.08.2016

Whats in my bag? Die Strandurlaubsedition I

Wir sind zurück aus Mallorca und ich kann mich wieder dem Blog hier widmen. Ach war das schön, die Füße in den Sand zu graben, im türkisblauen Meer zu schwimmen und den Männern beim Sandgrubenbauen zuzugucken!